home
 
 
     Konzerte 2010:
 
26.02.2010
 
29.05.2010
 
06.08.2010
 
12.09.2010
 
12.11.2010

Konzertreihe

Neue Musik Eckernförde


Konzerte 2010

 


 

 


Mit colours - Farben geleiten die Konzertreihe Neue Musik Eckernförde 2010 und das ensemble reflexion K Sie farbenreich durch die Krise. Um Lösungsmöglichkeiten zu finden, ist zuallererst einmal eine Bestandsaufnahme erforderlich. Sie erfolgt mit colours I und beleuchtet mit Lust die Melancholie, eine von Trauer, Schmerz oder Nachdenklichkeit geprägte Gemütsstimmung, in der wir uns mehr oder weniger alle gerade befinden dürften.
New Gates / colours II zeigt dann anhand der fast 100-jährigen Farbtradition der Triobesetzung Flöte, Viola und Harfe Aussichten, wie Türen geöffnet und neue Wege beschritten werden können und in Gegendämmerung / colours III schauen wir in die Renaissance mit ihren "universal gebildeten" Menschen und kontrastieren die Vokalfarben der ältesten erhaltenen vierstimmigen Messe, die "Messe de Nostre Dame" von Guillaume de Machaut (ca. 1300 bis 1377) mit Werken des zeitgenössischen Klangfarbenspezialisten Gerald Eckert.
Das vierte Konzert Samen.Sprungfedern / colours IV schließlich ist mit der Besetzung vier Flöten und zwei Schlagzeuger eine Hommage an die Flöte und zeigt, wie bei nahezu gleich bleibender Grundlage immer wieder neue Möglichkeiten kreiert werden. Als eines der ersten Musikinstrumente überhaupt, anfangs aus Knochen hergestellt, spielte sie in vielen Epochen eine wichtige Rolle, so auch besonders bei der Erforschung neuer Spieltechniken in der modernen Musik.
Fin des Terres? Weltenende? Wie die Lage der Welt zum Zeitpunkt unseres letzten Konzertes colours V aussehen wird und welchen Beitrag wir selbst dazu geleistet haben werden, ist jetzt noch nicht absehbar. Der Komponist Gerald Eckert, dem wir dieses Konzert zu seinem 50. Geburtstag Ende Dezember widmen, hat diese Frage schon 2002 mit seinem Stück "offen - fin des terres" aufgeworfen und ist auch für die weitere Stückauswahl dieses Konzertes verantwortlich, so dass wir auf einen groß besetzten, philosophischen Farbenrausch zum Ausklang der Konzertreihe Neue Musik Eckernförde 2010 gespannt sein dürfen.